Es bedarf keine Vorkenntnisse bei diesem passiven hingebenden Yogastil.

Freue Dich auf eine Auszeit in angenehmer Atmosphäre und kleiner Runde, so sind wir gut miteinander im Kontakt.
Mir ist es wichtig mit jedem einzelnen im Kontakt zu sein.
Um dich dort Abzuholen, wo du stehst, bedarf es Hilfsmittel, wie Decken, Gurte, Yoga-Blöcke und Yoga-Bolster.
Individuell werden so die Asanas eingerichtet/unterstützt. Dadurch kann das jeweilige Asana zwischen 3 und 7min gehalten werden.
Du kommst mit sehr bequemer eher etwas wärmerer Kleidung und gerne mit viel Wasser zum Trinken. Wasser bringt Systeme, Energie zum fließen… Lebensenergie!

Widerstände können gehen, da wir mit unserer Lebensenergie und Kontakt in den jeweiligen Meridianen und Chakren arbeiten.
Zusätzlich wird durch Stille und den länger gehaltenen Asanas das nach Innen wenden und das meditative in uns angesprochen.
Dadurch kommt man mit Emotionen, Bilder, … in Kontakt.
Passivität und Stille in den Asanas unterstützt die Hingabe an den Moment mit seinen Sensationen. Somit wirkt Yin Yoga ganzheitlich, wir kommen zur Ruhe, wir sehen deutlicher die Dinge wie sie sind und entspannen uns durch den Kontakt und die Hingabe.
Der Körper reagiert mit mehr Flexibilität.
Äußerlich werden unsere Bewegungen leichter sowie großzügiger. Wir erfahren gleichzeitich, einen indiviuellen Bewegungsspielraum den wir achten ….

Yin und Yang bilden eine Einheit. Unser Alltag ist hauptsächlich mit Yang-Energie gefüllt, somit bedarf es der Yin-Energie mehr Hinwendung.